Zur Erinnerung

Jubiläums-Gottesdienst

Sonntag 7. April 2024

um 14.00 Uhr im Pfarrgarten Michelbach

Mit Gesangverein Michelbach, MGV Schwarzach und Frauengospelprojekt

Anschließend geselliges Miteinander.Details siehe Amtsblatt Kirchliche Nachrichten

Zum Flyer

Jubiläumsgottesdienst und Feiern mit mehr als 100 Gottesdienstbesuchenden

Zehn Jahre in Michelbach und Unterschwarzach feierten am vergangenen Sonntag Hausmeister Erich Nelius, Pfarramtssekretärin Sibylle Lepp, Pfarrerin Angelika Schmidt und Prädikantin Marion Schlonga.

Den ersten Gottesdienst diesen Jahres im Pfarrgarten gestalteten mit: MGV Schwarzach, Gesangverein Michelbach, zwei Sängerinnen des Frauen-Gospelprojektes Kleiner Odenwald, zwei Mitglieder der Kidsband Kleiner Odenwald und Enrico Lutz, ehemals Jugendband, am Keybord. Gebete und Segen im Gottesdienst sprachen Pfarrerin Lisa Stapper, Pfarrer Samuel Goerke und Pfarrerin Angelika Schmidt.

Gespannt waren dann alle auf die anschließenden „Spontanjubiläen“, zu denen Pfarrerin Schmidt eingeladen hatte. Tatsächlich stelle sich heraus, dass weitere zehn Gäste des Sonntags ebenfalls zehnjährige Jubiläen feiern konnten. Untermals wurde das Hof-Fest von fröhlichen Liedern des MGV und des Gesangvereins.

Ortvorsteher Jochen Herkert und Bürgermeister Mathias Haas würdigten je mit einem kleinen Grußwort die gute Zusammenarbeit von Pfarrerin Schmidt mit den politischen Gemeinden in den vergangenen zehn Jahren. Auch die Freiwillige Feierwehr Michelbach gratulierte sowie die Kirchen-Gemeinderäte Michelbach und Unterschwarzach .

Zum Flyer

Gottesdienste mit coolen Kids

***

Gottesdienst mit coolen Kids

Sonntag, 10. März 2024

18.00 Uhr, Kirche Michelbach

Mit dem Song von SARAH „Leise Worte werden laut

Zum Flyer

Kidsband gestaltete lebendigen Gottesdienst – Einladung zum nächsten Projekt!

Total gut drauf waren die fünf Kids im Grundschulalter, die am Samstag moderne Kirchenlieder und Kinder-Popsongs geprobt hatten. Spiele, gemeinsames Mittagessen, Kuchen und Brezeln am Sonntag. Die Kinder haben sich was getraut. Sie haben gesungen, Schlagzeug und Cajon gespielt, den Altar selbst gestaltet und ein eigenes Spendenprojekt ausgesucht für ihren Kidsband-Gottesdienst.

Die Kirche war gut besucht mit rund 75 jungen und alten Besuchenden, die die Kinder im Gottesdienst durch kräftiges Mitsingen gern unterstützt haben. Die Kinder-Popsongs haben Probleme unserer Gesellschaft thematisiert: Wie ist es wenn du als Kind im Krieg fliehen mußt? Wenn du schüchtern und leise bist, dann traue dich, aufzustehen! Die Spende aus dem Gottesdienst geht an die Johannesdiakonie. Dort muss eine Halle saniert werden, die auch Kinder nutzen.

Pfarrerin Schmidt beförderte das Kidsband-Projekt am Schluss des Gottesdienstes zum „Kidsband-Projekt Kleiner Odenwald“ und lud zu weiteren drei Projekten ein, die in 2024 stattfinden sollen. Die Teilnehmendenzahl ist begrenzt. Deshalb schnell anmelden. Die Termine: 27.-28.4. und 20.7.-21.7. und 19.10.-20.10. Jeweils Samstag 12.00-16.30 Uhr und Sonntag 14.00 bis einschließlich Gottesdienst um 18.00 Uhr. Anmeldungen ab sofort im Pfarramt Michelbach oder bei Pfarrerin Schmidt.

Kidsband Gottesdienst mit Überraschungen am 28. Aril 2024

Wie leben Kinder ihren Glauben? Was und wie fragen Kinder nach Gott? Unter dem Titel „Ich wollte nie erwachsen sein“ erwarten die kleinen und großen Besuchenden des Gottesdienstes diesmal einige Überraschungen und viel Beteiligung. Weitere Lieder der diesmal fünf mitwirkenden Kinder sind zum Beispiel: „Durch den Monsun“, „Leise Worte werden laut“, „Guten Tag, liebes Glück“, „Laudato si“. Lassen Sie sich entführen in die gottesdienstliche Welt der neuen Generation unsere Kirche.

Zum Flyer

Gottesdienst für und mit Landwirten

Gottesdienst für und mit Landwirten vor dem Jahresempfang Aglasterhausen

Aufgrund der aktuellen Situation der Landwirte hat es sich leider so ergeben, dass der kurzfristig geplante ökumenische Gottesdienst für Landwirte am 2. Februar ausgerechnet an dem Tag stattfindet, an dem in Aglasterhausen zum Neujahrsempfang eingeladen wird. Deshalb findet der Gottesdienst bereits um 17.30 Uhr statt. So wird es allen möglich sein, anschließend auch den Neujahrsempfang zu besuchen.

Die Mitglieder der Kirchengemeinden im Kleinen Odenwald werden gebeten, an diesem Gottesdienst teilzunehmen und unseren Landwirten zu zeigen, dass wir sie sehen mit ihren Problemen, ihre Arbeit wertschätzen und dass wir als Christen zusammengehören.

Gottesdienst mit und für Landwirte zog viele Besuchende an.

Der Ökumenische Gottesdienst für und mit Landwirten der Region, am Freitag (2. Februar) im Hof des Landhandel Barth in Aglasterhausen fand großen Zuspruch. Zwischen 150 und 200 Besuchende von Walldorf bis Walldürn waren gekommen. Beim anschließenden Glühwein wurden rund 670 Euro für den Beratungsdienst Familie und Betrieb e.V. der katholischen Landbewegung in Neckarelz gespendet.

„Weil ihr es uns wert seid!“, war das Motto dieses Gottesdienstes, in dem es aus aktuellem Anlaß um die Rolle der Landwirtschaft für die Region ging und dass Christen mit ihren je eigenen Fähigkeiten, Berufen, Eigenarten zusammengehören und einander brauchen. „Wenn im Winter die Heizung plötzlich kaputt geht, braucht man einen Handwerker, der sich damit auskennt,“ erklärte Pfarrerin Angelika Schmidt (Michelbach/ Unterschwarzach) das Angewiesensein aufeinander anhand eines biblischen Bildes vom Körper und seinen Gliedern, die einander brauchen. Bauern und Landwirte seien wichtig für die Region, so Schmidt. Sie stellte als Idee vor, Stammtische in den Gemeinden einzurichten, an denen sich Menschen verschiedenster Berufsgruppen treffen, einander erzählen, zuhören und sich gegenseitig unterstützen, wie sie auf diese Weise voneinander wissen, was der Andere braucht. Schmidt nannte den Gottesdienst als einen wichtigen Ort, an dem Christen füreinander beten, gemeinsam danken für Gelungenes und Erträge der Arbeit. Und sie lud schließlich dazu ein, die Wertschätzung gegenüber heimischer Landwirtschaft darin auszudrücken, regionale Produkte zu kaufen. Gast im Gottesdienst war Steffen Fadin vom Kirchlichen Dienst auf dem Land (KDL) der Evangelischen Kirche. Wer spenden wollte, konnte dies tun für den Beratungsdienst Familie und Betrieb e.V. in Neckarelz, der zur der Erzdiözese Freiburg gehört.

„Im Namen des ökumenischen Beratungsdienstes ‚Familie und Betrieb‘ bedanken wir uns herzlich für die Spende“, schrieb anschließend Pfarrer Peter Schock, Vorstandsmitglied der Einrichtung und landeskirchlicher Beauftragter für den Kirchlichen Dienst auf dem Land. „Wir sind überwältigt von der großen Unterstützung durch Ihre Gottesdienstbesuchenden für unsere Arbeit. Immer mehr landwirtschaftliche Familienbetriebe bedürfen einer umfassenden Beratung und Begleitung, da nicht nur wirtschaftliche Herausforderungen, zunehmender Verwaltungsaufwand oder der Eindruck, durch Bevölkerung oder Politik nur unzureichend wertgeschätzt zu werden, einen immensen Druck auf die Menschen aufbaut. Immer häufiger erleben wir, dass die Menschen in der Landwirtschaft bei familiären Problemen, bei Burnout oder Depressionen entsprechende Beratung und Hilfe wünschen und brauchen. Hier greifen die Angebote von ‚Familie und Betrieb‘ in Neckarelz. Ihr Beitrag unterstützt diese wichtige Arbeit. Dafür danken wir Ihnen,“ schrieb Schock.

Im Vorfeld des Gottesdienstes habe sie in Gesprächen mit manchen Landwirten erlebt, dass derzeit „die Nerven vieler Landwirte blank liegen“ und die Stimmung sehr aufgeladen sei, so die evangelische Pfarrerin anschließend. „Als Kirche wollten wir zeigen, dass wir zusammengehören. In dem Bibeltext heißt es auch: Wenn ein Glied leidet, leiden alle Glieder mit,“ sagte die Theologin.

Die Rückmeldungen auf den Gottesdienst und anschließende p<>. Gespräche beim Glühwein seien wichtig für die Kirche, meint sie. Zum Beispiel die Ansicht, dass dieser Gottesdienst wie ein politisches Statement sei und ob Kirche politisch sein solle. Einige Gottesdienstbesuchende hätten anschließend geäußert, die Predigt habe zu sehr wie eine Entschuldigung gewirkt, die Landwirte bisher nicht in den Blick genommen zu haben. Viele junge wie alte Landwirte und Bauern hingegen waren vor allem überrascht und freuten sich, wie lebensnah Kirche sein kann und dass der Kirche ihre Sorgen und Probleme sieht.

„Als Kirche im Kleinen Odenwald werden wir auch weiterhin Gottesdienst an den Orten anbieten, an denen die Menschen sind, aktuelle Themen unserer Gesellschaft aufgreifen, Menschen zeigen, dass wir sie mit ihren Sorgen sehen und dass wir als Christen zusammengehören und einander brauchen“, so das Fazit der Veranstaltenden.

Kirche möchte den Menschen Wertschätzung entgegenbringen

Der Gottesdienst für Landwirte sei der Auftakt zu Beginn des Jahres 2024 um den Menschen zu zeigen, dass sie in ihren Nöten gesehen werden. „Aus aktuellem Anlass sind es jetzt die Landwirte. Sie sollen wissen, dass wir wertschätzen was sie für uns tun“, sagt Pfarrerin Angelika Schmidt. Geplant seien in diesem Jahr außerdem Gottesdienste und Veranstaltungen mit und für Gastronomen, Pflegekräfte, Speditionen, Handwerk.

Im letzten Jahr gab es bereits einen Gottesdienst im Wohnmobilpark. Neu begonnen hätten auch spezielle Angebote an Schulen und für Senioren. Auf Youtube sind wöchentliche Mini-Gottesdienste aus dem Kleinen Odenwald bereits seit der Coronazeit zu sehen mit seitdem mehr als 40.700 Zugriffen. „Dies nutzen viele Menschen wenn sie krank sind, im Urlaub oder den Sonntag einfach anders verplant haben“, erklärt Schmidt.

„Möglichkeit zum persönlichen Gespräch, um einfach mal seine Sorgen loszuwerden, gibt es natürlich jederzeit“, betont Pfarrerin Lisa Stapper. „Dafür sind wir schließlich da. Dabei ist uns wichtig, zuzuhören, den Menschen Hoffnung zu geben und deutlich zu machen, dass sie in der Kirche einen Rückhalt haben.“ Pfarrer Samuel Goerke: „Gerade Menschen, deren Kontakt zur Kirche verloren gegangen ist oder die Kirche gar nicht kennen, möchten wir zeigen wo und was Kirche für sie heute sein kann.“

“Weihnachten 2023”

Alle Termine


„Frieden“
+++
Advent und Weihnachten
+++
„Wo Esel und Bär friedlich beieinander sind“
+++
Kuscheltier-Krippenspiel für die Kleinsten
+++
Anscließend Tee und Kekse mit viel Musik
+++
Samstag, den 23. Dezember 2023
um 16.00 Uhr im Pfarrhaus Michelbach
}+++


„Frieden“
+++
Heilig Abend 2023
+++
„Der Himmel beginnt mit einem Kind“
+++
Krippenspiele um 15.30 in Unterschwarzach
+++
und um 16.30 in Michelbach
+++
“Jesus, Licht der Welt!“
}+++
Gottesdienste mit dem Friedenslicht aus Bethlehem
}+++
um 18.00 Uhr in Michelbach
+++
und um 22.00 in Unterschwarzach
+++


„Frieden“
+++
Jahreswechsel 2023/24
+++
„Silvester mit Gospel“
}+++
Gottesdienste zur Jaheslosung mit Gelegenheit zu persönlicher Segnung
}+++
um 16.30 Uhr mit Frauengospelprojekt und Band in Michelbach
+++
und um 18.00 in Unterschwarzach
+++
Neujahr 2024
+++
Weihnachts-Hits zum Jahresbeginn
+++
Gottesdienst um 18.00 in Michelbach
+++

Zum Flyer *** Mehr da zu *** Weitere Gottesdienste

Samstag, den 23. Dezember 2023

  • 16.00 Uhr: Kuscheltierkrippenspiel für die Kleinsten mit ihren Eltern im Pfarrhaus Michelbach.
    • Anschließend Tee und Kekse mit Musik.

Sonntag, den 24. Dezember 2023, Heilig Abend

  • 15.30 Uhr: Krippenspiel in Unterschwarzach
  • 16.30 Uhr: Krippenspiel in Michelbach
  • 18.00 Uhr: Gottesdienst in Michelbach
  • 22.00 Uhr: Gottesdienst in Unterschwarzach
    • Mit dem Posaunenchor und Alexander Lingsch (Tenor)
  • Ihr bekommt das Friedenslicht aus Bethlehem am Heiligabend! Mehr dazu

Montag, den 25. Dezember 2023, Erster Weihnachtsfeiertag

  • 10.30 Uhr: Gottesdienst mit vielen Weihnachtsliedern in Michelbach

Dienstag, den 26. Dezember 2023, Zweiter Weihnachtstag

  • 10.30 Uhr: Regionalgottesdienst für den ganzen Kleinen Odenwald in Breitenbronn
    • Mit Weihnachtslieder-Wunsch-Singen

Sonntag, den 31. Dezember 2023, Silvester

  • 16.30 Uhr: Gottesdienst zur Jahreslosung 2024 mit Gelegenheit zu persönlicher Segnung in Michelbach
    • Mit dem ‘Frauengospelprojekt Kleiner Odenwald’ sowre Enrico Lutz und Levin Bannier
  • 18.00 Uhr: Gottesdienst zur Jahreslosung 2024 mit Gelegenheit zu persönlicher Segnung in Unterschwarzach

Montag, den 1. Januar 2024, Neujahr

  • 18.00 Uhr: Gottesdienst in Michelbach
    • Thema: Weihnachts-Hits zum Jahresbeginn

Samstag, den 6. Januar 2024, Epiphanias

  • 10.30 Uhr: Regional-Gottesdienst für den ganzen Kleinen Odenwald in Neunkirchen

Sonntag, den 7. Januar 2024

“Bulldog Gottesdienst 2023”

Regional-Gottesdienst

als Bulldog-Gottesdienst

mit Umzug

und Prämierung

am Kerve-Sonntag

in Michelbach

Am Sonntag, den 8. Oktober 2023, ist um 10.30 Uhr wieder Bulldog-Gottesdienst auf dem Sportplatz Michelbach. Diesmal soll es einen Umzug der Bulldogs von der Kirche Michelbach bis zum Sportplatz geben. Nach dem Gottesdienst gibt es einen Preis für den am schönsten geschmückten Anhänger. Nähere Infos in einem der nächsten Amtsblätter.

Diesmal spielt der Posaunenchor. Auch Kinder mit Bobycar, Kindertraktor oder anderen Fahrzeugen sind herzlich willkommen. Stühle werden nicht gestellt. Deshalb Sitzgelegenheit selbst mitbringen wenn nötig. Auch Pkw können zum Sportplatz kommen.

***

Zum Regionalgottesdienst auf der Kerwe fuhren 13 Traktoren mit

Dreizehn geschmückte Traktoren mit Kindern und Erwachsenen und die Kerweborscht zogen am vergangenen Kerwesonntag unter dem fröhlichen Hallo der Einwohnerinnen und Einwohner durch Michelbach zum Kerweplatz an der Sporthalle Michelbach. Zum ersten Mal seit Jahren fand damit wieder ein Kerweumzug in Michelbach statt. Die Idee stammte von Ortschaftsrat Dominik Brand. Da es ein Umzug zum Bulldog-Gottesdienst war, führte Pfarrerin Angelika Schmidt den Zug an.

Auf dem Sportplatz Michelbach erwarteten zahlreiche Gäste aus der ganzen Region die geschmückten Traktoren mit Kutschen und bunt dekorierten Hängern zu einem Gottesdienst unter dem Motto „Wie großzügig ist unser Gott“. Mitgestaltet von allen drei Pfarrer/innen des Kleinen Odenwaldes und dem Posaunenchor Aglasterhausen/Unterschwarzach.

Nach dem Gottesdienst wurde der am schönsten geschmückte Hänger prämiert, ausgesucht von einer der jüngsten und einer älteren Gottesdienst-Teilnehmenden. Gewonnen hat der Hänger der Familie Schneider aus Reichartshausen.

Zum Flyer

Lücke

Lücke Lücke

Lücke Lücke

Weitere Ereignisse

Lücke